Skip to main content

Casino Bonus – Die besten Casino Anbieter – Top 5

Es drängen immer mehr Casino Anbieter auf den Markt, die eine Reihe von Glücksspielen anbieten. Vor allem Online Casinos stehen bei den Kunden hoch im Kurs. Diese buhlen mit ganz besonderen Mitteln um die Gunst der Kunden. Ein sehr probates Mittel ist hierbei der Casino Bonus.

Die 5 besten Casino Boni stellen wir hier vor:

CASINO
BONOS
Bonus Umsatzbedingungen
Bonus abholen
betsson
100% bis zu 500€ für Neukunden
+ 100 Freispiele

-->Unser Favorit<--
Entspannt einzahlen per
PayPal
Bonus sichern
888casino
88€ Ohne Einzahlung
+ 140€ Willkommensbonus
40x
Bonus sichern
cherrycasino
600€
+ 40 Freispiele
35x
Bonus sichern
williamhill
300€
Bono 100%
20x
Bonus sichern
betway
1.000€ Bonus
mit PayPal einzahlen!
40x
Bonus sichern
MEGA PayPal Bonus! betsson Erfahrungen und Test

500,00 €

100% bis zu 500€ für Neukunden + 100 Freegames
ErfahrungenZum Casino
Unser Favorit 888casino Erfahrungen und Test

1.500,00 €

888€ Bonus ohne Einzahlung , anschließend 1500€ Bonus abgreifen
ErfahrungenZum Casino
PayPal CherryCasino Erfahrungen und Test

600,00 €

Nur für neue Spieler + 40 Freispiele
ErfahrungenZum Casino
Betway Erfahrungen und Test

1.000,00 €

Bis zu 1.000 € Casino Willkommensbonus!
ErfahrungenZum Casino
William Hill Erfahrungen und Test

200,00 €

100% Neukundenbonus bis 200€ + weitere Boni
ErfahrungenZum Casino

 

betsson Casino: Das skandinavische Online Casino gehört zu den alten Hasen in der Casino Branche. Das Unternehmen existiert bereits seit mehr als 10 Jahren und ist an der Börse gelistet. betsson ermöglicht seinen Spielern bequem per PayPal einzuzahlen. Hier wartet dann ein 500€ Bonus sowie 100 Freispiele auf dich. Hier geht`s ab zu betsson´s MEGA PAYPAL BONUS.

 

888Casino: Das 888Casino zählt zu den bekanntesten Online Casinos auf dem Markt. Der Kunde findet hier nahezu alles, was das Spielerherz begehrt: Es gibt jede Menge Spielautomaten sowie eine Reihe von Tisch- und Kartenspielen. Sogar ein Live-Angebot, bei dem mit echten Dealern und Croupiers gespielt wird, ist vorhanden. Bei diesem Anbieter gibt es eine ganze Reihe an Boni. Zum Beispiel gibt es einen Willkommensbonus, bei dem die erste Einzahlung um 100 Prozent aufgestockt wird. Maximal sind so 140 Euro zu holen. Darüber hinaus gibt es auch ein so genanntes Premium-Willkommenspaket mit einem Gegenwert von 1500 Euro. Ein Freeplay, welches die Registrierung belohnt, wird ebenfalls angeboten und kann einen Wert von maximal 888 Euro besitzen.

Natürlich gibt es für die vorgestellten Boni entsprechende Bedingungen. Zunächst einmal muss der Spieler den Willkommensbonus explizit anfordern. Damit das Bonusgeld und daraus resultierende Gewinne ausgezahlt werden können, muss der Bonusbetrag 30 Mal umgesetzt werden. Wurde für die Einzahlung die digitale Geldbörse Neteller verwendet, muss der Bonus sogar 40 Mal umgesetzt werden. Zudem lohnt sich ein Blick auf die Tabelle mit den Einsatzbeträgen. Während Slot Games zum Beispiel mit 100 Prozent gegengerechnet werden, zählen sämtliche Black-Jack-Varianten nur zu zehn Prozent. Craps wird gar nur mit fünf Prozent gewertet. Auch für das Willkommenspaket gelten diese Bestimmungen. Beim Freeplay entscheidet das Glücksrad, wie hoch der Bonus ist. Dieser Bonus kann dann aber nur für bestimmte Slots eingesetzt werden.

William Hill: Ein weiterer großer Name in der Branche ist William Hill. Hier gibt es ebenfalls eine Menge an Casinospielen. Und nicht nur das: Auch die Freunde von Live-Angeboten oder Sportwetten kommen bei William Hill auf ihre Kosten. Die Casinospieler können auf diverse Boni zurückgreifen. So gibt es zum Beispiel einen Bonus, der beim Download der Casinosoftware gewährt wird. Er beträgt maximal 250 Euro. Highroller können einen Bonusbetrag von bis zu 600 Euro kassieren. Für die Umsetzung gilt, dass sowohl Einzahlungs- als auch Bonusbetrag 20 Mal umgesetzt werden müssen. Ferner werden auch hier nicht alle Spiele gleich gegengerechnet. Darüber hinaus gibt es auch noch weitere Einzahlungsboni, die bei Highrollern bis zu 400 Euro stark sein können. Einen 75-prozentigen Bonus bis maximal 100 Euro wird sogar auf die zweite Einzahlung gewährt. Bei Letzterem müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag 15 Mal umgesetzt werden. Bei allen anderen Angeboten gilt der 20-fache Umsatz. Zu guter Letzt gibt es auch noch Gratis-Drehungen. Diese sind allerdings nur für bestimmte Spiele einsetzbar. Sollten sich hieraus Gewinne ergeben, müssen diese vor einer Auszahlung 40 Mal umgesetzt werden.

MrGreen: Wer Casinospiele mag, wird auch MrGreen lieben. Hierbei handelt es sich um ein Online Casino, das bestens bekannt ist. Egal, ob es sich um Black Jack, Roulette, Slot und Co. handelt – bei MrGreen findet der Kunde alles, was er sucht. Bei MrGreen gibt es zudem immer wieder wechselnde Bonus-Aktion, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Für Neukunden gibt es einen speziellen Bonus, der nicht nur für bis zu 100 Euro an Bonusgeld sorgen kann, sondern auch mehr als 400 Freispiele aktivieren kann. Während für das Bonusgeld bereits Einzahlungen ab zehn Euro ausreichen, müssen für die Freispiele mindestens 20 Euro eingezahlt werden. Damit weitere Freispiele genutzt werden können, müssen bestimmte, tägliche Umsätze getätigt werden. Außerdem wird der Spieler auch über Missionen informiert, die erfüllt werden müssen, ehe weitere Freispiele gutgeschrieben werden.

 

Was ist überhaupt ein Casino Bonus?

Ein Casino Bonus kann mehrere Gesichter haben. In den bonusmeisten Online Casinos handelt es sich hierbei um zusätzliches Geld, das der Kunde beim Spielen einsetzen kann. In der Regel werden diese Boni auf die allererste Einzahlung auf das Kundenkonto gewährt. Darüber hinaus kann es jedoch je nach Casino sein, dass auch Boni auf die weiteren Einzahlungen gewährt werden. Ebenfalls zum Einsatz kommen bei einem Casino Bonus Freispiele. Da viele dieser Online Casinos auch eine ganze Reihe an Spielautomaten im Angebot haben, wird dieser Bonus ebenfalls sehr häufig an den Kunden weitergegeben. Nicht selten wird dem Kunden sogar eine Kombination aus zusätzlichem Geld und Freispielen präsentiert. Mit Bonusgeld und/oder Freispielen ausgestattet, kann der Kunde so noch länger spielen, ohne dabei sein eigenes Geld einsetzen zu müssen. Boni gibt es nicht nur für Einzahlungen und als Freispiele. Manchmal werden Boni auch gewährt, wenn der Kunde eine bestimmte Zahlweise nutzt oder wenn er etwa eine Anmeldung über ein mobiles Angebot vornimmt. Die Boni fallen hier in der Regel kleiner aus.

Kann man sich einen Casinobonus auszahlen lassen?

Die Antwortet hieraus lautet „Jein“. Theoretisch ist es möglich, das Bonusgeld auf das eigene Konto auszahlen zu lassen. Allerdings geht dies nicht sofort. Bevor ein Casino Bonus wie echtes Geld behandelt werden kann, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden, die vom Casino vorgegeben sind. Diese Bedingungen gelten sowohl für Einzahlungsboni als auch für Boni in Form von Gratis-Spielen für Slot Games. Erst, wenn diese zum Teil sehr happigen Bedingungen lückenlos umgesetzt wurden, kann sich der Spieler das Bonusgeld auf sein Bankkonto oder mit seiner favorisierten Auszahlungsmethode auszahlen lassen.

Was hat es mit den Bonusbedingungen auf sich?

Kein Bonus ohne Bedingungen – so einfach lautet die Formel, wenn es um einen Casino Bonus geht. Wie die Bedingungen aussehen, hängt letztlich vom Casino selbst ab. Hierfür gibt es keine einheitlichen Standards. Jeder Betreiber eines Online Casinos kann die Regeln für seine Boni selbst festlegen. Und diese Regeln können mitunter nahezu utopische Züge annehmen.

Umsatzbedingungen für Einzahlungsboni: Viele Online Casino legen in ihren speziellen Bonus-AGB fest, dass das Bonusgeld mehrfach umgesetzt werden muss, ehe es wie echtes Geld behandelt werden kann. Die Zahlen können hier teilweise schwindelerregende Höhen annehmen. So ist es nicht selten, dass Boni 30-, 40- oder gar bis zu 50-Mal umgesetzt werden müssen, ehe sie als freigespielt gelten und ausgezahlt werden können. Einige Online Casinos gehen sogar noch einen Schritt weiter. Sie beziehen sogar den ursprünglichen Einzahlungsbetrag mit ein. Wer zum Beispiel 50 Euro einzahlt, die gleiche Summe noch einmal als Bonus erhält und beide Summen 50 Mal umsetzen muss, der muss Einsätze in Höhe von 5000 Euro erbringen, ehe der Bonus als freigespielt anerkannt wird. Ein ganz schönes Brett! Selbst dann, wenn man den Einzahlungsbetrag herausrechnet und nur den Bonus berücksichtigt, müsste der Kunde noch immer 2500 Euro umsetzen.

Doch das sind noch längst nicht die einzigen Hürden, die die Casinoanbieter in ihre Boni eingebaut haben. In vielen Fällen werden noch nicht einmal alle Spiele in gleichen Teilen gegengerechnet. Oftmals betrifft es hier Tisch- und Kartenspiele. Wer zum Beispiel beim Black Jack 100 Euro setzt, dem kann es passieren, dass hiervon nur ein Bruchteil dieses Einsatzes für das Freispielen des Bonus gewertet wird. In einigen Casinos werden diese Spiele sogar gar nicht gewertet. Es fällt auf, dass der Fokus hier auf den Spielautomaten liegt. Die Einsätze, die hier getätigt werden, werden meist komplett angerechnet. Das Kalkül dahinter liegt auf der Hand: Die Chancen, bei einem Spielautomaten tatsächlich die Bedingungen zu erfüllen, sind wesentlich geringer, als dies bei Black Jack, Roulette, Poker und Co. der Fall wäre. Wenn der Spieler zum Beispiel beim Black Jack mit einer durchdachten Strategie an den Start geht, kann er die Bonusbedingungen durchaus knacken. Das Gleiche gilt für Roulette, das Pokerspiel ist ohnehin sehr stark taktisch geprägt. Die Spielautomaten dagegen basieren einzig und allein auf Glück, welches der Spieler natürlich nicht beeinflussen kann. Dadurch sinken hier natürlich die Chancen, den Bonus freispielen zu können.

Umsatzbedingungen bei Freispielen: Auch für Freispiele, die oft auch als Free Spins bezeichnet werden, gibt es Umsatzbedingungen. Nicht selten sind die Free Spins an bestimmte Automaten gebunden, so dass der Spieler hier noch nicht einmal eine freie Auswahl hat, an welchen Automaten er seine Freispiele einlösen kann. Sollte der Spieler in der glücklichen Situation sein, mit den Freispielen Gewinne zu erzielen, so darf er sich dennoch nicht zu früh freuen. Denn die erzielten Gewinne wiederum unterliegen dann den Bonusbedingungen und müssen ihrerseits wieder mehrfach umgesetzt werden, ehe sie als freigespielt gelten. Zudem sind Slots mit progressiven Jackpots häufig von den Free Spins ausgeschlossen.

Die Sache mit der Gültigkeit: Hierbei handelt es sich um einen weiteren Knackpunkt, wenn es darum geht, einen Casino Bonus freizuspielen. Viele Anbieter geben ihren Kunden nur eine begrenzte Zeitspanne, um die Bonusbedingungen zu erfüllen. Diese kann von einer Woche über zwei Wochen bis hin zu einem Monat reichen. Natürlich gibt es auf dem Markt aber auch Anbieter, die hier keine Zeitspanne angeben. Diejenigen, die es tun, weisen ihre Kunden in den Bonus-AGB auch darauf hin, dass das Bonusgeld – oder Gewinne, die damit erzielt wurden – verfallen, wenn die Bedingungen nicht innerhalb der Frist erfüllt werden. Es gibt auch Boni, die innerhalb einer bestimmten Frist angefordert werden, da sie sonst ebenfalls verfallen und der Kunde sein Recht darauf verwirkt.

Deckelung der Einsatzhöhe: Wenn ein Kunde einen Bonus in Anspruch nimmt, dann kann er oft nicht einfach eine größere Summe X auf ein einziges Spiel setzen. In den Bonus-AGB ist dies meist explizit festgehalten. Sollte der Kunde dies dennoch tun, kann der Bonus und die damit erzielten Gewinne eingefroren werden.

Ist ein Casino Bonus denn dann überhaupt seriös?

Ja, denn mit mangelnder Seriosität oder gar mit Betrug und Abzocke haben die Boni und ihre Bedingungen nichts zu tun. Denn theoretisch kann der Spieler diese Umsatzbedingungen ja erfüllen. Ob er es jemals schafft, steht auf einem anderen Blatt. Alles, was er dafür benötigt, ist eine gehörige Portion Fortune. Wie oft ein Casino Bonus letztlich tatsächlich ausgezahlt wurde, lässt sich abschließend nicht sagen. An der Tagesordnung ist dies jedenfalls nicht. Unseriös oder betrügerisch ist das Prozedere deswegen aber noch lange nicht.

Muss man einen Casino Bonus zwingend nutzen?

Nein, der Kunde muss einen Casino Bonus nicht nutzen. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Option, die er ziehen kann. Es gibt Boni, bei denen die Eingabe eines Codes nötig ist. Wird dieser Code nicht eingegeben, wird auch kein Bonus gutgeschrieben. Ähnlich verhält es sich bei Checkboxen: Wer hier den Haken nicht setzt, wird auch keinen Bonus erhalten. Vorsicht: Einige Anbieter gehen hierbei äußerst geschickt vor! Denn man muss hier die Checkbox aktivieren, um den Bonus eben nicht automatisch gutgeschrieben zu bekommen. Man kann dieses Vorgehen unfair finden oder nicht – der Kunde sollte dennoch immer genau hinschauen, was er ab- und anwählt. Nicht selten verbergen sich diese Checkboxen in den Registrierungsmasken.

Bringt ein Casino Bonus überhaupt etwas? Wenn ja, wem?

Vor allem neue Spieler machen gerne den Fehler, voller Euphorie einen Casino Bonus in Anspruch zu nehmen und sich später zu wundern, warum sie ihn sich nicht auszahlen lassen können. Das Lesen der AGB ist ein absolutes Muss! Anfänger können von einem Bonus durchaus profitieren. Allerdings auf eine andere Art und Weise, als sie vielleicht denken mögen. Der Bonus eignet sich für sie besonders, um das Spielangebot in aller Ruhe testen zu können, ohne dabei ausschließlich auf das eigene Geld setzen zu müssen. Wer sich also zunächst einmal mit den Spielen selbst und ihrer Funktionsweise vertraut machen will, für den kann ein Bonus durchaus nützlich sein. Mit dessen Hilfe kann er dann in den Spielen die nötigen „Skills“ erwerben, die er benötigt, um vielleicht am Ende des Tages doch mit einem Gewinn nach Hause gehen zu können. Würde er in dieser Testphase nur eigenes Geld nutzen, wäre dies womöglich rasend schnell weg. Der Spieler würde dadurch auch sicher die Lust verlieren und das Casino entweder weniger oder gar nicht mehr besuchen.

Spieler, die zu den „alten Hasen“ zählen und eine gewisse Erfahrung vorweisen können, werden im Normalfall auf einen Bonus verzichten. Denn sie wissen auch so, was sie bei Black Jack, Roulette und Co. zu tun haben und benötigen daher keinen Bonus. Auch wird der Casino Bonus vor allem von erfahrenen Spielern ein wenig kritisch gesehen, was natürlich mit den teils straffen Umsatzbedingungen zu tun hat. Die Spieler wollen lieber ihr eigener Herr sein und erzielte Gewinne auch wirklich behalten dürfen.