Online Casino Lizenzen – alles was man wissen muss

Verfasst von: Sydney Klong Letztes Update: 08.12.2022

Die Branche des Online Glücksspiels ist groß und für Kunden oft unübersichtlich. Hunderte Casinoanbieter buhlen hier um die Gunst der Kunden – doch nicht jeder Anbieter ist seriös.

Ein wichtiges Indiz für die Seriosität eines Online Casinos, sind staatlich vergebene Glücksspiellizenzen.

Doch nicht alle Lizenzen haben den gleichen Stellenwert. Im folgenden Artikel stellen wir euch die gängigsten Lizenzen vor, erläutern ihre Vorzüge und Nachteile und erklären warum einige wertvoller sind als andere.

Top 3 Casinos mit besten Lizenzen 2022

# Casino Bonus Informationen Bezahlmethoden Link
1.
22bet

300€ Bonus

100% bis 300€

22bet
  • Curaçao Lizenz
  • viele Kryptowährungen
  • Top Spieleangebot
bitcoin.png
bitcoin-cash.png
ethereum.png
litecoin.png
tether.png
mastercard.png
Umsatzbedingungen
50x Bonus
2.
Bizzo Casino

400€ Bonus

bis 400€ + 150 FS

Bizzo Casino
  • Super Bonusangebot
  • Curaçao Lizenz
  • Kryptowährungen als Zahlungsoption
visa.png
mastercard.png
bitcoin.png
ethereum.png
sofort.png
ripple.png
Umsatzbedingungen
40x Bonus
40x Gewinne aus Freispielen
18+. AGB gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen.
3.
Playzilla Casino

100€ Bonus

200% bis 100€ + 500 FS

Playzilla Casino
  • MGA Malta + Curaçao Lizenz
  • Top Spieleangebot
  • Drei Varianten Willkommensbonus
mastercard.png
visa.png
bitcoin.png
litecoin.png
sofort.png
ethereum.png
Umsatzbedingungen
35x Bonus+Einzahlung
40x Gewinne aus Freispielen

Casino Lizenzen erklärt

Ohne Lizenz kann man ein Online Casino nicht als sicher und seriös erklären. Denn über die Casino Lizenz wird geklärt, wie welche Casinosspiele angeboten werden dürfen. Außerdem wird so festgelegt, welche Zahlungsmethoden angeboten werden dürfen.

Hinzu kommt, dass über die Lizenz auch definiert wird, wie der Jugend- und Spielerschutz auszusehen hat und wie mit dem Datenverkehr zwischen Casinoanbieter, Zahlungsanbieter und Kunden umgangen werden muss.

Der Lizenzgeber erstellt dabei nicht nur diese teilweise sehr strengen Richtlinien, er überprüft vor allem, ob das Online Casino diese Vorgaben dann auch adäquat umsetzt.

Lizenzgeber als dein Problemlöser

Einer der wichtigsten Punkte für dich als Casino Kunde ist der Fakt, dass der Lizenzanbieter als dein Ansprechpartner bei Problemen mit dem Casinoanbieter agiert. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn es Probleme mit Gewinnauszahlungen geht oder du das Gefühl hast, dass was mit den Spielautomaten nicht stimmt.

Jeder Lizenzgeber hat dafür eine Kontaktadresse, an die du dich vertrauensvoll wenden kannst. Das Casino eröffnet dann einen „Case“ und agiert als Vermittler zwischen dir und dem Casinoanbieter.

Auch Softwarehersteller werden lizenziert

Zwischenzeitlich werden nicht nur die Online Casinos lizenziert, sonder auch die Spielehersteller. Das bedeutet für dich, dass in lizenzierten Echtgeld Casinos nur lizenzierte Spiele angeboten werden dürfen und du dir damit keine Sorgen um ein faires Spiel machen musst.

Die Besten sind lizenziert

Für dich ist wichtig zu wissen, dass die besten Casinoanbieter auf dem Markt lizenziert sind. Sie müssen strenge Vorgaben erfüllen, damit sie eine Lizenz erhalten und regelmäßig belegen, dass sie dieser noch würdig sind. Sicherlich variieren die Vorgaben der unterschiedlichen Lizenzbehörden, eines haben sie jedoch alle gemein – das Spiel in Online Casinos sicher und fair zu halten.

Die deutsche Casino Lizenz im Überblick

Bis ins Jahr 2021 war Glücksspiel in Deutschland mehr oder minder illegal. Landbasierten Spielbanken war es ab 2012 allerdings erlaubt, ein Online Casino anzubieten.

Das Bundesland Schleswig-Holstein ging 2012 einen Sonderweg, indem es den bundesweiten Glücksspielstaatsvertrag nicht unterschrieb. Stattdessen setzte es auf eine eigene Lizenz für Online Casinos und Sportwettenanbieter. Spieler aus dem Bundesland durften ab da legal spielen.

Casinoanbieter mit gültiger EU-Lizenz wie der aus Malta zum Beispiel, haben sich von der Gesetzeslage nicht abschrecken lassen. Das lag sicher auch daran, dass die EU den damaligen Glücksspielstaatsvertrag nicht anerkannte, bzw. die Konformität mit EU-Recht ausschloss.

So konnten Spieler aus Deutschland trotzdem in diesen Casinos spielen, ohne das dies Konsequenzen für sie oder den Casinoanbieter bedeutet hat.

Casinos mit deutscher Lizenz

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag ist seit Juli 2021 von allen Bundesländern ratifiziert worden und in Kraft. Noch ist nicht alles super klar, was die Umsetzung betrifft aber die meisten Punkte darin stehen und werden von den in Deutschland lizenzierten Casinos penibel umgesetzt. Weitere Online Casinos befinden sich im Lizenzierungsprozess.

So sieht die deutsche Lizenz aus

Eines ist gleich vornweg zu sagen, Deutschland hat mit Sicherheit mit die strengsten Regeln auf dem Casinomarkt. Man kommt nicht umhin zu sagen, dass die Attraktivität damit nicht unbedingt steigt. Um dir einen Überblick zu geben, habe ich sie dir nachfolgend aufgelistet:

  1. Du kannst im Monat insgesamt maximal 1.000€ einzahlen  
  2. Verbot von Tischspielen & Jackpot Slots  
  3. Keine Demoversionen ohne Registrierung  
  4. 1€-pro-Spin-Regel  
  5. Verbot von Live-Wetten  
  6. Du kannst nicht mehr gleichzeitig bei mehreren Anbietern spielen  
  7. Zentrale Sperrdatei  
  8. Zwischen 06:00 und 21:00 Uhr gilt ein Werbeverbot  
  9. Zwischen jedem Spin gibt es eine 5 Sekunden Pause

Wichtig: Die 1.000€ beziehen sich übrigens nicht auf den Einsatz in einem Casino im Monat. Es spielt keine Rolle, in wievielen deutschen Casinos du spielst. Sind insgesamt 1.000€ gesetzt, kannst du erst im kommenden Monat wieder einzahlen.

Doch damit nicht genug. Der deutsche Gesetzgeber sieht weitere Regelungen vor:

  1. Es gibt bei jeder Anmeldung eine Übersicht über deine Einsätze der letzten 30 Tage
  2. Du musst dich 5 Tage nach Registrierung in einem deutschen Online Casino verifizieren. Wie die Verifizierung durchgeführt wird, erfährst du vom Casino
  3. Mit Echtgeld kannst du erst nach der Verifizierung spielen. Auch der Demomodus ist erst danach aktiv
  4. Es gibt einen Panik Knopf, der bei jedem Spiel gut sichtbar angebracht wurde. Diesen kannst du tätigen und dir selbst eine 24 Stunden Spielpause verordnen.
  5. Live Casinos, Tischspiele und Jackpots dürfen in deutsche Casinos nicht mehr angeboten werden.
  6. Live Chat muss immer auf deutsch zur Verfügung stehen.
  7. Es gibt eine kostenfreie Hotline.
  8. Die Auszahlungsraten findest du direkt im Spiel.
  9. „Casino“ als Wort darf nicht mehr genannt werden. Anstelle dessen werden dann Beschreibungen wie „Spielbank“ oder „Spielhalle“ benutzt.

Finde hier weitere spannende Themen zu Casino Lizenzen

Europäische Lizenzen im Überblick

Wie oben schon erwähnt, haben in Europa lizenzierte Casinoanbieter ihr Angebot nie vom deutschen Markt genommen. Sie bezogen und beziehen sich nach wie vor auf EU-Recht, welches über deutschem Recht angesiedelt ist.

Ich finde das super, denn damit ist das Angebot für Kunden viel umfangreicher und bunter. Zudem haben Casinos, die nicht unter deutscher Lizenz laufen, eine Menge Vorteile, auf die ich gleich näher eingehe.

MGA Lizenz

Malta entschloss sich als eines der ersten EU-Länder, Glücksspiel und Lotterien gesetzlich zu regulieren. Um dies zu tun, wurde die Malta Gaming Authority ins Leben gerufen. Auftrag der Glücksspielbehörde ist es, Glücksspielanbieter zu kontrollieren und Regeln für das Glücksspielangebot festzulegen.

Die Malta Gaming Authority, gilt als eine der strengsten Regulierungsbehörden. Das macht die Lizenz dementsprechend wertvoll. Glücksspielanbieter mit einer Maltesischen Lizenz gelten als absolut sicher und seriös. Wir setzen für eine Listung auf unserer Webseite mindestens eine solche Lizenz voraus. Wie der Lizenzierungsprozess genau abläuft, könnt Ihr im folgenden Abschnitt lesen.

Inhalte des Lizenzierungsprozesses der EU-Lizenz

Als neues Online Casino muss man eine Lizenz bei der MGA beantragen. Die Behörde durchleuchtet anschließend den Bewerber und beschäftigt sich zum Beispiel mit Faktoren wie der finanziellen Sicherheit. Ein Glücksspielanbieter muss natürlich auf soliden finanziellen Säulen aufgebaut sein um etwaige Gewinne auch auszahlen zu können. Des Weiteren wird die Software geprüft. Gibt es Schwachstellen, die Hacker oder dritte Parteien nutzen können?

Auch das Spieleangebot muss sich der strengen Kontrolle der Lizenzbehörde unterziehen. Hier liegt ein Hauptaugenmerk auf der korrekten Funktionsweise von Zufallsgeneratoren und Auszahlungsquoten. Es ist wichtig, dass besonders in diesem Bereich genau geprüft wird, denn schon kleine Abweichungen im Zehntelprozentbereich können für den Spieler am Ende große, negative Auswirkungen haben.

Hat ein Anbieter dieser Überprüfung standgehalten, wird ihm die Glücksspiellizenz verliehen. Um diese jedoch nicht wieder zu verlieren, muss er sich kontinuierlicher Aufsicht und Überprüfungen unterziehen.

Malta Gaming Authority Lizenz – die Kernpunkte:

  1. Strenge finanzielle Auflagen
  2. Ständige Kontrolle
  3. Aufsicht über Zufallsgeneratoren und Auszahlungsquoten
  4. Langwieriger Prozess
  5. Permanente Überwachung der Glücksspielanbieter

Die Großbritannien Lizenz

Seit dem Brexit, hat sich rund um die Lizenz aus Großbritannien ein bisschen was verändert. Spieler, die ihren Hauptwohnsitz im Vereinigten Königreich haben, dürfen auch nur in Online Casinos mit UK Lizenz spielen. Für Spieler aus dem europäischen Raum, hat sich tatsächlich nicht viel verändert, da die Lizenzen nach wie vor in der EU gültig und damit anerkannt sind.

Besonders wenn es um das Thema Geldwäsche und Spielerschutz geht, greift die UK Lizenzbehörde hart durch und reguliert seine Casinoanbieter sehr restriktiv. Damit sind die Regulierungen ähnlich streng wie bei Casinos mit deutscher Lizenz.

Alderney Lizenz

Die Alderney Lizenz verliert in den letzten Jahren, immer mehr an Stellenwert. Das liegt neben dem Brexit vor allem auch daran, dass immer mehr EU Staaten eigenen Lizenzen einführen.

Diese Lizenz zeichnete aus, dass Online Casinos immer mehr Geld vorhalten mussten, als den Spielern als Gewinne ausgezahlt werden muss. Da muss man sich wenig Sorgen um sein Geld machen.

Isle of Man

Die Isle of Man, wie Großbritannien, kein Mitglied der EU aber in dieser ebenfalls voll anerkannt. Casinos mit dieser Lizenz müssen sich sehr strengen Vorgaben zum Jugend- und Spielerschutz unterwerfen. Auch im Bezug auf Geldwäsche gibt es hier sehr restriktive Maßnahmen zu erfüllen.

Das gilt übrigens auch für Softwareanbieter, die sich unter der Isle of Man lizenzieren lassen. Wie zum Beispiel Yggdrasil, Nolimit oder OneTouch.

Gibraltar

Auch diese Lizenz hat ihre Glanzzeiten hinter sich. In Großbritannien nicht anerkannt, obwohl es britisches Überseegebiet ist und dann aber auch in der EU, ohne Mitgliedschaft, keinerlei Bedeutung besitzt.

Das diese Lizenz mal der größte Konkurrent der Malta Lizenz war, ist damit Geschichte.

Lokale EU Lizenzen

Man könnte meinen, dass es in der EU eine einheitliche Lizenz für alle gibt um das Regulalarienchaos zu minimieren und vor allem für Spieler klare Verhältniss zu schaffen. Doch davon sind wir weit entfernt und es ist fraglich, ob es jemals soweit kommen wird.

Estland versucht aktuell solche in Modell zu entwickeln und auch zu etablieren, doch diese nutzt im Moment nur Finnland.

Die MGA Malta Lizenz galt lange Zeit als „die EU Lizenz“, doch immer mehr EU Mitgliedsländer etablieren ihre eigenen Lizenzen. Ich habe dir hier mal eine Aufstellung der lokalen EU Lizenzen erstellt:

Lokale EU Lizenzen  
BelgienBulgarienDänemark
DeutschlandGriechenlandIrland
KroatienLettlandLitauen
LuxemburgNiederlandePortugal
RumänienSchwedenSlowakai
ItalienMalta Spanien

Casinos mit Offshore Lizenzen

Offshore klingt immer gleich sehr unseriös, weil es gern mit illegalen Offshore Konten, Steuerbetrug und Geldwäsche in Verbindung gebracht wird.

Offshore Lizenzen wird dieser Ruf auch immer wieder angedichtet, doch von unseriösen Lizenzen kann man hier absolut nicht sprechen. Die Vorgaben an die Casinos sind mit Sicherheit nicht ganz so streng, wie bei EU Lizenzen der Vorteil hierbei – Casinos dürfen Kryptowährungen anbieten.

Die Curaçao Lizenz

Casinos mit Curaçao Lizenz werden immer beliebter. Das liegt vor allem daran, dass hier mit Cryptos gespielt werden darf.

Seit 1996 hält der karibische Inselstaat die Master Lizenz, obwohl sie zum Königreich der Niederlande gehört. Das ermächtigt Curaçao eigene Lizenzen auszustellen.

Wie schon kurz erwähnt, sind die Regulationen hier nicht ganz so restriktiv, wie in der EU aber wer glaubt, dass hier nicht kontrolliert wird, liegt falsch.

Denn auch hier wird sehr viel Wert auf den Spielerschutz gelegt und es werden Maßnahmen gegen Geldwäsche ergriffen und ständig kontrolliert.

Weitere Offshore Lizenzen

In den Niederlanden ist seit Oktober 2021, wie in Deutschland, dass Glücksspiel legalisiert worden. Nun hoffen andere Offshore Lizenzgeber, dass dies die Curaçao Lizenz schwächt. Die Zeit wird zeigen, ob das so kommen wird. Die aktuell stärkten Konkurrenten stelle ich dir nachfolgend vor:

So erhält man eine Casino Lizenz

Das es keine einheitlichen Maßgaben gibt, wenn es um die Vergabe von Lizenzen kommt, habe ich schon erwähnt. Jeder Lizenzgeber hat eigene Regelungen, die wichtigsten habe ich dir nachfolgend aufgeführt:

  • Alle leitendenden Personen eines Casinos, dürfen keinerlei kriminelle Vergangenheit besitzen
  • Es muss immer ausreichend Kapital vorhanden sein, um den Spielern ihre Gewinne jederzeit auszahlen zu können
  • Es müssen Vorkehrungen für den Spielerschutz vorhanden sein. Das können Tests, Limits oder Selbstausschlüsse sein
  • Technischen Vorgaben müssen erfüllt werden. Dazu gehört der Datenschutz als auch die reibungslose Funktion von Ein- und Auszahlungen im Casino
  • Partnerschaften mit Spieleherstellern müssen offentgelegt werden. Oft wird verlangt, dass auch die Softwarehersteller lizenziert sein müssen.

Online Casinos ohne Lizenz

Wer Casinos ohne Lizenz bei Google eingibt, sucht meist Online Casinos ohne deutsche Lizenz.

Denn Casinos ohne gültige Lizenz gibt es zum Glück kaum noch. Ich rate auch dringend von Casinos ohne gültige Lizenz ab. Kryptocasinos waren früher auch mal ohne Lizenz unterwegs, doch selbst diese können jetzt eine Lizenz aus Curaçao vorweisen.

Damit du immer auf der sicheren Seite bist, findest du hier die Punkte, wie du ein sicheres Casino erkennst:

  • Liegt eine gültige Lizenz vor? Diese Info findest du entweder in den AGB oder wenn du auf der Webseite ganz runter scrollst
  • Bezahlmethoden: Sind bekannte und seriöse Anbieter wie zum Beispiel Kreditkarten, eWallets oder auch Banküberweisung zu finden?
  • Welche Softwarehersteller sind an Bord? Große Namen wie NetEnt, Evolution, Pragmatic oder Play’n GO zeigen auch wie seriös ein Anbieter ist
  • Kontrollierte Auszahlungsquoten zum Beispiel von eCogra
  • Sind deine Daten sicher? Liegt eine SSL-Verschlüsselung vor und wird eine Firewall genutzt?
  • Ist der Bonus samt Umsatzbedingungen fair und machbar?
  • Sind die AGB seriös und verständlich?
  • Ist der Kundenservice gut verfügbar und werden deine Fragen und Probleme schnell gelöst?

Fazit zu Online Casino Lizenzen

Es gibt zwischenzeitlich viele Online Casino Lizenzen und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Klar ist, dass du niemals in einem Echtgeld Casino spielen solltest, dem keine gültige Lizenz vorliegt. Stay safe, heißt hier meine klare Devise!

Das große Angebot an Lizenzen heißt gleichzeitig, viele unterschiedliche Anforderungen und Merkmale. Das Wichtigste ist, dass alle den Spielerschutz groß schreiben und sich auch im Kampf gegen Geldwäsche stark engagieren und die Casinoanbieter dementsprechend regulieren.

Am häufigsten findest du die EU Lizenzen aus Malta, die neue deutsche Lizenz und die Offshore Lizenz aus Curaçao.

Wichtige Fragen und Antworten zu Online Casino Lizenzen

Sind im Ausland lizenzierte Online Casinos in Deutschland legal?

Da EU-Recht über nationalem Recht steht, kann man sagen, JA. Aus Sicht des deutschen Gesetzgebers, sind Casinos ohne deutsche Lizenz nicht legal. Faktisch sprechen wir von einem Graumarkt, auf dem diese Casinoanbieter anbieten. Als Spieler bist du auch hier sicher.

Sind alle Casino Lizenzen sicher?

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Online Casino mit gültiger Lizenz sicher ist. Bei der strenge der Regulierungs- bzw. Kontrollmaßnahmen der Lizenzgeber, gibt es aber Abstufungen. Der deutsche Gesetzgeber gilt als einer der strengsten und damit ist die Sicherheit in diesen Casinos für dich als Spieler besonders hoch – aber auch mit vielen Restriktionen verbunden. Aber ein Casino mit EU-Lizenz wie der aus Malta zum Beispiel, ist nicht weniger sicher.

Wo finde ich die Casino Online Lizenz

Geh auf eine unserer empfohlenen Top Casinoanbieter und scrolle auf der Webseite ganz nach unten. In den allermeisten Fällen findest du die Lizenz da. Aber es wird auch in den AGB auf die Lizenzierung verwiesen. Oft im ersten Absatz.

Alle Tests werden von erfahrenen Experten durchgeführt, die nach zuvor festgelegten Kriterien eine Bewertung vornehmen. Die Wertungen werden unabhängig und ausschließlich nach Fakten gefällt. Jedes der hier gelisteten Produkte wurde mehrere Wochen lang getestet.

gdpr
Diese Seite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Akzeptieren